Projektlaufzeit:                01.10.2020 – 30.09.2021

Förderkennzeichen:        03K14608

Der FC Spechbach e.V. rüstet seine vorhandene Flutlichtanlage energetisch auf den neusten Stand der Technik um. Hierfür werden die alten Halogen-Metalldampflampen durch neue LED-Flutlichtstrahler ersetzt. Durch diese Maßnahme wird eine jährliche Stromeinsparung von 8396 kwh erreicht, was einer durchschnittlichen Stromeinsparung von 70 % im Vergleich zur Altanlage entspricht. Umgerechnet können durch diese Modernisierung jährlich ca. 5000 kg CO2 vermieden werden. Damit macht sich der FC Spechbach fit für die Zukunft und leistet darüber hinaus einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.

Bei diesem Projekt werden wir unterstützt durch Landesmittel des Landes Baden-Württemberg über den Badischen Sportbund. Auch wird die Umrüstung gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Nationale Klimaschutzinitiative:

„Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.“

Weitere Informationen über die Klimaschutzinitiative können der Homepage des Projektträger Jülich unter www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen entnommen werden.