Sonntag, 27.04.2014
FC Spechbach – FC BW Neckargemünd 3:1
Spechbach erwischte einen Auftakt nach Maß und ging bereits nach fünf Minuten durch einen Kopfballtreffer von Christopher Petereit mit 1:0 in Führung.
In der 20. Minute konnte Lucas Uhl auf 2:0 erhöhen, nach einer halben Stunde erzielte erneut Christopher Petereit das 3:0.
Doch so klar, wie das Ergebnis erahnen lässt, verlief die erste Halbzeit nicht. Denn auch die Gäste kamen zu Torchancen, scheiterten jedoch zum einen an Matthias Rösch im FC-Kasten und waren zum anderen auch zu harmlos im Abschluss.
Der zweite Durchgang verlief ohne größere Höhepunkte. In der 75. Minute bekam der FC einen Foulelfmeter zugesprochen, den der Gästekeeper allerdings entschärfen konnte, der Nachschuss von Lucas Uhl ging leider nur an die Latte.
Fast im Gegenzug schaffte es Neckargemünd, einen Angriff zu Ende zu spielen und kam so zum 3:1-Anschlusstreffer. Kurz hatte es den Anschein, als könnte die Partie noch einmal spannend werden. Dem war allerdings nicht so und es blieb beim letztendlich ungefährdeten Spechbacher Sieg.

Aufstellung:
Rösch, Frederik Mayer, Beetz, Sikora, Schmalz, Marcel Kischlat (Lo Pinto), Uhl, Patrick Mayer (Fucker), Steinmüller, Biernat (Neuberger), Petereit