Liebe Vereinsmitglieder/innen, Fans und Unterstützer,

ein außergewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Ist das Jahr 2020 doch das 75. Jahr des FC Spechbach. Wir hatten für dieses Jubiläumsjahr neben einem Sportfest im Sommer, auch ein Festbankett am 5. Dezember eingeplant. Aufgrund der Pandemie konnte jedoch keine der Veranstaltungen stattfinden und so müssen wir das Jahr ohne einen Festakt zu Ende gehen lassen.

Konnten wir zu Beginn des Jahres noch „normal“ ins Jahr starten, endete diese Normalität Mitte März schlagartig. Durch das Coronavirus wurde das alltägliche Leben in Deutschland stark eingeschränkt. Auch der gesamte Sportbetrieb und das Vereinsleben beim FC musste komplett heruntergefahren werden. So war eine Unterbrechung bis zum Juni notwendig, ehe im Sommer der Trainings- und Spielbetrieb wieder aufgenommen werden durfte.

Der Trainingsbeginn der 1. Mannschaft begann vielversprechend, konnten doch viele neue Gesichter begrüßt werden. Nach einem erfolgreichen Saisonstart stehen wir aktuell mit unserer 1. Mannschaft auf dem 1. Platz in der C-Klasse Ost und mit unserer 2. Mannschaft auf einem hervorragenden 7. Platz in der C-Klasse West. Das Restprogramm der Vorrunde wurde mit Freude erwartet, doch die befürchtete zweite Welle der Corona-Pandemie verhinderte diese. So musste Anfang November der Trainings- und Spielbetrieb wieder ausgesetzt werden. Wie und wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar.

Im Herbst konnten noch einige Arbeiten rund ums Sportgelände und Clubhaus ausgeführt werden. So wurden sämtliche Bänke und Sitzgelegenheiten frisch gestrichen oder ausgetauscht, der Zuschauerbereich entlang der Lobenfelder Straße frisch gepflastert und neue Decken- und Wandlampen, sowie Vorhänge im Clubhaus installiert.

Abschließend möchte ich mich bei allen Zuschauern, Spielern, Förderern und tatkräftigen Helfern bedanken. Nur durch euch alle, konnten wir dieses schwierige Jahr für den FC Spechbach recht erfolgreich gestalten. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die vielen Trainer und Betreuer, sowie an meine Vorstandskollegen/innen.

Ich wünsche euch abschließend ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Festtage und einen guten Start ins neue Jahr.
Bleiben Sie gesund.

Benjamin Dick