Sonntag, 06.09.2020
FC Spechbach 2 – VfR Walldorf 2 2:0 (1:0)

Am Sonntag empfing die zweite Mannschaft des FC Spechbach zuhause bei bestem Fußballwetter den VfR Walldorf 2. Auch beim zweiten Spiel des Wochenendes konnten wieder zahlreiche Zuschauer auf dem Bocksberg begrüßt werden und so stand einer spannenden Partie nichts im Weg.

Gleich zu Beginn des Spiels ergab sich für die Gäste aus Walldorf eine Großchance, die diese glücklicherweise nicht nutzen und den Ball nur an die Latte setzen konnten. Nach diesem Wachmacher kam der FC dann besser ins Spiel und konnte durch Heiko Wittmann in der 20. Minute nach einem starken Solo im Strafraum das 1:0 erzielen. Kurz vor der Halbzeit verhinderte Luca Siller im Tor der Spechbacher den Ausgleich, indem er einen strammen Fernschuss parieren konnte.

Nach der Halbzeitpause erarbeiteten sich die Jungs vom FCS weiter gute Chancen, konnten aber vorerst den Ball nicht im gegnerischen Netz unterbringen. So setzte Gian-Luca Lumpp in der 53. Minute den Ball aus der Drehung heraus aus kurzer Distanz leider nur ans Lattenkreuz. Dies hielt den Gegner im Spiel, woraufhin dieser auch den Ausgleich auf dem Fuß hatte, jedoch zweimal in Folge am gut aufgelegten Spechbacher Torwart scheiterte.

In der 74. Minute konnte der mittlerweile eingewechselte Leon Rietschel nach einem starken Angriff den Walldorfer Schlussmann umkurven und zum 2:0 ins leere Tor einschieben. Dies sollte den letzten Höhepunkt des Spiels markieren, das anschließend immer weiter abflachte und von harten Zweikämpfen und Fouls geprägt wurde.

Schlussendlich konnte der FC Spechbach 2 jedoch auch sein erstes Spiel in der Kreisklasse C Heidelberg West mit 2:0 gewinnen und so das 6-Punkte-Wochenende vor den heimischen Zuschauern perfekt machen. Für die zweite Mannschaft geht es am Mittwoch, den 16.09. zum ersten Auswärtsspiel gegen den TB Rohrbach/Boxberg 2. Auch dort will man erneut gewinnen und sich in der oberen Tabellenhälfte festsetzen.

Aufstellung
Luca Siller, Julian Mayer, Nikolas Ehrmann, Andreas Sticher, Kamil Sikora (Leon Rietschel), Lucas Uhl, Manuel Schmalz, Lukas Rudewig (Simon Diemer), Heiko Wittmann (Fabian Thurner), Gian-Luca Lumpp, Tamas Illes